Rundgang durch die Stadt- und Regionalgeschichte

Folgende Themen werden in der ständigen Ausstellung präsentiert

  • Archäologie, Geologie und Klima am Donnersberg
  • Mittelalterliche Stadtgeschichte
  • Die Fürstenzeit
  • Mozart zu Gast in Kirchheimbolanden
  • Der Schlossgarten
  • Bäuerliches und bürgerliches Wohnen
  • Wirtschaften am Donnersberg
  • Die Deutsche Revolution von 1848/49
  • Der Polarforscher Prof. Dr. Georg von Neumayer
  • Historisches Spielzeug

Interaktiver Donnersberg

Der „sprechende Berg“ liefert Informationen rund um den Donnersberg

Welche Naturgewalten haben zur Entstehung dieses Bergs geführt?
Warum ist das Klima hier so anders als in der Umgebung?
Welche besonderen Reichtümer birgt der Boden?
Welches Geheimnis umgibt den keltischen Ringwall?
Welche berühmte Firma beschäftigt sich seit Jahrhunderten mit der Verarbeitung von Eisen?

Diese und viele weitere Fragen

  • zur Entstehungsgeschichte…
  • zur Geologie…
  • zu den Bodenschätzen…
  • zum Klima…
  • zur Archäologie…

beantwortet der interaktive Donnersberg.

Hörstationen

Persönlichkeiten der Ortsgeschichte erzählen aus ihrem Leben

  • Ein Handwerker beschreibt sein Leben als Wandergeselle
  • Der Kirchheimbolander Bürger Jakob Daum schildert seine Erlebnisse um das Hambacher Fest
  • Ein Freischärler berichtet von den Kämpfen im Schlossgarten von Kirchheimbolanden
  • Mathilde Hitzfeld erzählt von ihrem Kampf um Demokratie und Gleichberechtigung

Mozart Musikzimmer

Das Musikzimmer – ein Genuss für Augen und Ohren!

Das prächtige, im historischen Stil erhaltene Musikzimmer des Stadtpalais ist dem musikalischen Geschehen der Kleinen Residenz und dem berühmten Gast der Stadt, Wolfgang Amadeus Mozart gewidmet.

Lehnen Sie sich bequem zurück und lauschen Sie den Klängen der klassischen Musik!

Forschungsstationen für junge Museumsbesucherinnen und -besucher

Themen und Objekte können praktisch und spielerisch erkundet werden.

Das kleine Wildschwein hilft bei der Suche – überall, wo es in der Ausstellung zu sehen ist, befinden sich besondere Angebote für Kinder, z. B.

  • ein mittelalterliches Verteilungsspiel, bei dem man hautnah den Umgang mit Geld und Steuern erleben kann.
  • ein Zollgrenzspiel, das die Schwierigkeiten eines Händlers auf seiner Reise vermittelt.
  • Forschungsstationen, bei denen historische Werkzeuge erprobt und ungewöhnliche Bodenschätze untersucht werden können.