Sonderausstellungen

Zwei Dutzend x Barock im Stadtpalais

Die „Kleine Residenz“ Kirchheimbolanden ist geprägt von der Epoche des Barock, der bis heute das Bild der historischen Altstadt prägt. Zeugnisse dieser Epoche wurden im Museum gesammelt und sind im Stadtpalais ausgestellt. 

Das Museum lädt ein zu einer Spurensuche unter dem Titel „Zwei Dutzend x Barock im Stadtpalais“. Die Ausstellung ist als Rundgang durch die Dauerausstellung konzipiert. Der Erkundungsgang durch das spätbarocke Stadtpalais eröffnet Einblicke in die Welt des Hofes ebenso wie in die der Stadtbürger. Das fürstliche Jagdwesen wird in den Blick gerückt, aber auch die Musikkultur, die Wohnkultur und die Welt des Alten Handwerks“.
Eine Handreichung, die bei der Museumsaufsicht erhältlich ist, zeigt 24 ausgewählte Exponate aus der Zeit des Barock. Anhand der beigegebenen Kurzbeschreibungen zeichnen sie ein facettenreiches Bild dieser Zeit.

Museales Kaleidoskop aus 650 Jahren Stadtgeschichte

13.5. – 15.07.2018
Mit 30 ausgewählten Exponaten wirft das Museum Schlaglichter auf die Geschichte der Stadt seit dem 14. Jahrhundert. Der Algorịthmus des Ausstellungskonzepts ist schlicht. Pro Jahrhundert erhöht sich die Zahl der präsentierten Objekte ausgehend von einem Exponat aus dem 14. Jahrhundert um ein weiteres. Und doch spiegelt er die dingliche Überlieferung zur Stadtgeschichte wider, die zur Gegenwart hin zunehmend breiter wird. Das museale Kaleidoskop der städtischen Historie wird damit bunter, facettenreicher – zur schlichten Hafnerkeramik gesellt sich der Porschemotor mit Turbolader. Die Ausstellung eröffnet überraschende Ein- und Ausblicke und ermöglicht spannende Begegnungen.

Kontakt

Museum im Stadtpalais Kirchheimbolanden
Amtsstraße 14
67292 Kirchheimbolanden
Tel.: 06352 / 401850
info@museum-kirchheimbolanden.de

Öffnungszeiten

Im Januar und Februar ist das Museum nur sonntags von 14.00 - 17.00 Uhr geöffnet, für Schulklassen und Gruppen nach vorheriger Anmeldung auch wochentags: Kontakt per E-Mail: info@museum-kirchheimbolanden.de; paedagogik@museum-kirchheimbolanden.de; sebastian.kreisel@alzey.de bzw. per Telefon 06731/498 896 und 06731/ 499 713.

Museumsflyer als PDF