Sonderausstellungen

Zwei Dutzend x Barock im Stadtpalais

Die „Kleine Residenz“ Kirchheimbolanden ist geprägt von der Epoche des Barock, der bis heute das Bild der historischen Altstadt prägt. Zeugnisse dieser Epoche wurden im Museum gesammelt und sind im Stadtpalais ausgestellt. 

Das Museum lädt ein zu einer Spurensuche unter dem Titel „Zwei Dutzend x Barock im Stadtpalais“. Die Ausstellung ist als Rundgang durch die Dauerausstellung konzipiert. Der Erkundungsgang durch das spätbarocke Stadtpalais eröffnet Einblicke in die Welt des Hofes ebenso wie in die der Stadtbürger. Das fürstliche Jagdwesen wird in den Blick gerückt, aber auch die Musikkultur, die Wohnkultur und die Welt des Alten Handwerks“.
Eine Handreichung, die bei der Museumsaufsicht erhältlich ist, zeigt 24 ausgewählte Exponate aus der Zeit des Barock. Anhand der beigegebenen Kurzbeschreibungen zeichnen sie ein facettenreiches Bild dieser Zeit.

Luther und andere...Köpfe der Reformation"

21. Oktober - 30. Dezember 2017
Luther und andere … Köpfe der Reformation. Plastiken in Terrakotta von Eberhard Linke
2017 endet die ausgerufene Lutherdekade zum 500jährigen Jubiläum der Reformation, das deutschlandweit mit einem zusätzlichen Feiertag begangen wird. So sehr der 31. Oktober 1517: der Tag, an dem Martin Luther mit wuchtigen Schlägen vor 500 Jahre seine 95 Thesen an die Kirchentür der Schlosskirche zu Wittenberg angeschlagen haben soll, die Erinnerungskultur bestimmt, so wenig war die Reformation der alten Kirche und die Einführung einer protestantischen Kirche das Ergebnis nur eines Tages und die Leistung nur eines Theologen. Dass die Einführung der protestantische(n) Kirche(n) vielmehr ein längerer Prozess und zudem das Werk vieler Theologen war, zeigt die Sonderausstellung Luther und andere … Köpfe der Reformation im Kirchheimer Museum, die Kunst und Geschichte geschickt zu verbinden weiß. Denn im Mittelpunkt der Ausstellung stehen Porträtplastiken der wichtigsten Reformatoren aus der Werkstatt des renommierten Künstlers und jüngsten Trägers der Max-Slevogt-Kunstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz Prof. Eberhard Linke. In Kombination mit Textinformationen wird so ganz nebenbei auch eine kurze Einführung in die Zeit der Reformation geliefert.

Kontakt

Museum im Stadtpalais Kirchheimbolanden
Amtsstraße 14
67292 Kirchheimbolanden
Tel.: 06352 / 401850
info@museum-kirchheimbolanden.de

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag
14.00 - 17.00 Uhr

Für Schulklassen und Gruppen nach vorheriger Anmeldung  täglich (auch am Vormittag) möglich.
Der Eintritt ist frei.

Museumsflyer als PDF

Veranstaltungen als PDF