Kinder im Museum

Neue Angebote für Kinder

Neu für Euch, liebe Kinder:

1.) Hier unter "Kinder Im Museum" findet Ihr einige Informationen und Aufgaben zu "Römergeld und Römerzahlen" und ein "Kelten-Römer-Rätsel". Wer sich an der Mitmach-Aktion beteiligt, wird belohnt! Alles Weitere weiter unten auf dieser Seite.

2.) Unten seht Ihr den Link zu einer digitalen Pinnwand mit einigen Überraschungen. Dort könnt Ihr auch Nachrichten einsprechen oder an mich schreiben:

https://padlet.com/paedagogik/Bookmarks

 

Wenn Ihr Fragen oder Ideen habt, wendet Euch gerne an mich unter

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Viel Spaß wünscht die Museumspädagogin Jutta Göttel-Becker!

Veranstaltungen für Kinder im 2. Halbjahr 2020

Projektvormittage in den Sommerferien:

Dienstag, 21. Juli bis Donnerstag, 23. Juli, 9:00-13:00 Uhr: 

Projekttage zu verschiedenen Themen, die allerdings erst festgelegt werden können, wenn klar sein wird, welche Hygienevorschriften eingehalten werden müssen. Vorgesehen sind bisher Workshops zu "Mensch und Umwelt", "Sport/Fußball", "(Digitale) Rätselspiele". Wahrscheinlich darf nur eine beschränkte Teilnehmerzahl zugelassen werden.

 

Anmeldungen sind bereits möglich: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Projektvormittage in den Herbst- und Weihnachtsferien:

 

22. Oktober, 9:00 – 12:00 Uhr: Kreativer Mädchentag

23. Oktober, 9:00 – 12:00 Uhr: Kreativer Jungentag

22. Dezember, 10:00 – 12:00 Uhr: Wir warten aufs Christkind – Zeitvertreib mit Lektüre und Rätseln

Materialkosten für jeden Projektvormittag: 5,00 €

 

KiMus August bis Dezember 2020:

 

KiMus (Kinder im Museum) findet jeweils an einem  Freitag im Monat von 15:00 bis 16:30 Uhr statt. Passend zum Thema gibt es einen Kreativworkshop.

Alle Themen stehen unter Vorbehalt, da sie eventuell aufgrund der jeweils aktuellen Vorgaben geändert werden müssen.

 

12. August, 10:00 – 12:30 Uhr: Kreatives aus Ton und Farben

25. September: Der Ball ist rund – 50 Jahre Frauenfußball!

30. Oktober: Wie war es damals in der „Palz“?

20. November: Wir betrachten ein Museumsexponat aus nächster Nähe!

04. Dezember: Selbstgemachte Weihnachtsgeschenke/Christkindlmarkt

 

KiMus-Materialkosten: 1,00 €

Anmeldungen zu allen Veranstaltungen sind bereits möglich: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Regenwetter-Kreuzworträtsel

Kelten-Römer-Rätsel

Die Zahlen in Klammern verraten Dir, welchen Buchstaben Du für das Lösungswort nehmen musst.

Dieses und die gelöste Aufgabe 2 sende bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Richtige Lösungen werden belohnt! Viel Spaß beim Rätseln wünscht Euch Eure Jutta Göttel-Becker! 

Diphthonge (Ä,Ö,Ü) werden hier AE, OE, UE geschrieben.                                                                            

1(6)

 

 

 

 

 

 

 

 

2 (3)

 

 

 

 

 

 

 

 

3 (7)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4 (3)

 

 

 

 

 

 

5 (4)

 

 

 

 

 

 

 

 

6 (5)

 

 

 

 

 

 

 

7 (3)

 

 

 

 

 

 

 

8 (7)

 

 

 

 

 

 

 

 

9 (3)

 

 

 

 

 

 

  1. Lösungswort: _____________________
  2. Erkläre, worum es sich bei dem Lösungswort handelt und wofür der Gegenstand genutzt wurde:

     

    ____________________________________________________________

     

    ____________________________________________________________

 

1 Die Kelten umgaben ihre Stadt (lateinisch „oppidum“) auf dem Donnersberg mit einem ...

2 Der Name der von den Kelten angelegten viereckigen Fläche auf dem Donnersberg lautet …

3 Die Kelten stellten ihre gemusterten Stoffe am … her.

4 Die Kelten waren Meister in der Verarbeitung von Glas und …

5 Die Kelten bezahlten schon mit ihren eigenen …

6 Die Kelten bauten mit Rhyolith, einem Gestein, das bei großeR Hitze entsteht. Denn obwohl der Donnersberg niemals, ausbrach ist er ein …

7 Eine Untereinheit des römischen Heeres

8 Römisches Vorratsgefäß

9  Römisches Landhaus

 

 

Tipps und Anleitungen für Zuhause

Liebe Kinder, liebe Eltern,
da wir weiterhin viel Zeit zuhause oder mit wenigen Kontaktpersonen verbringen müssen, sollen Euch/Ihnen hier ein paar Tipps und Ideen die Zeit füllen:  

1. Tipp für einen Spaziergang mit der Familie: 

Wie wäre es mit einem Strandspaziergang bei diesem herrlichen Frühlingswetter? Trotz Reiseverbots ist dies möglich: Man kann entlang der Küste des Meeres spazieren, dessen Wellen vor 30 Millionen Jahren hier ans Ufer klatschten. Man kann sogar noch die ehemaligen Inseln des sogenannten Mainzer Beckens  erkennen. Der Küstenweg Rheinhessen umfasst im Grunde drei Rundwege, so dass man auch eine kurze Strecke wählen und Weinheim, Flonheim oder Siefersheim und Neu-Bamberg umrunden kann.
Infotafeln erklären vor Ort den Verlauf der Küste. Vielleicht habt Ihr Glück und findet einen Haizahn?


Nähere Infos über den Küstenweg und andere Wanderwege in unserer Gegend bietet die Internetseite https://www.alzeyer-land.de/de/wandern-radfahren/Kurzwanderstrecken/kurzwanderstrecken.php. Auf dieser Seite sind auch mehrere Geschichtswege in der Nähe von Kibo zu finden, z.B. rund um Morschheim und Mauchenheim. Sicher ist für jeden der richtige Wanderweg dabei! 
 
2. Als kleiner Ersatz für unsere Handarbeits- und Handwerksprojekte folgen nun zwei Anregungen, die – wie ich glaube – sowohl die Interessen von Mädchen als auch Jungen ansprechen und auch im Garten umsetzbar sind:
 
a.) Nachhaltige Abschminkpads häkeln aus reiner Baumwolle, die man auf 60 Grad waschen kann – natürlich im Wäschenetz –, ist umweltfreundlich und noch dazu schnell geschehen. Es gibt viele verschiedene Anleitungen dazu auf You Tube. Ich bin nach dem Film „Wattepads Häkeln und Müll Vermeiden“(https://www.youtube.com/watch?v=uBfSeKEAwTo) vorgegangen und habe an zwei Abenden diese Pads (s. Bild) hergestellt. Für den Fadenring am Anfang braucht Ihr wahrscheinlich die Hilfe Eurer Mama. Probiert einfach ein bisschen aus und stoppt den Film zwischendurch. Die zweite Anleitung ist allerdings für den Anfang zu kompliziert. Die Übung kommt ganz schnell. Um dickere Pads zu erhalten, habe ich auch zwei gleiche Pads aneinander gehäkelt. Das klappt auch sehr gut.


b.)  Vielleicht möchtet Ihr aber auch eine Strickliesel selber machen und damit einen Schwertgürtel o.ä. herstellen? Auch dafür gibt es Anleitungsfilme bei You Tube (z.B „Strickliesel Selber Machen DIY“: https://www.youtube.com/watch?v=eMs1cRc_tcc). Man braucht nur vier Eisstiele, eine leere Klopapierrolle und etwas Klebeband. Zum Üben der Schwertkampftechnik sucht Ihr Euch dann noch einen Stock, einen Baum und einen Schwertkampf-Grundlagen-Film (z.B. https://www.youtube.com/results?search_query=schwertkampf+grundlagen), den Ihr auch auf You Tube findet.

Beim Ausprobieren und Wandern wünsche ich  Euch/Ihnen viel Spaß und schöne, erfüllte Frühlingstage!

Jutta Göttel-Becker, Museumspädagogin im Museum im Stadtpalais in Kirchheimbolanden; Nachfragen gerne an folgende Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  
 
 
 
  

Römergeld und Römerzahlen

Römische Münzen sahen fast genauso aus wie heutige Münzen. Auf der Vorderseite war oft der Kopf eines Kaisers und auf der Rückseite ein Bild zu sehen. Dazu eine Umschrift mit dem Namen des Kaisers und einem Hinweis auf seine Taten (z. B. VICTORIA = Sieg, PAX = Frieden).

Aber die Römer hatten andere Zahlen als wir. Manchmal werden diese Zahlen noch als Nummerierung verwendet:

Welche Zahl versteckt sich hier?

 

XLVI        =_________

MMXI       =_________

XXXIX      =_________

CLXIII       =_________

DLXXXIX  =_________

Rechne!

a)  III + VII =_____  b)  IX + IV = ______  c)  XL + XIV = ______  d)  XII – V = _______

 

Nun gestalte Deine eigene Münze (Vorder- und Rückseite)! Ob du malst oder andere Materialien verwendest, ist Dir überlassen. Mache dann ein Bild von Vorder- und Rückseite und maile das Bild oder die Bilder an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Gerne kannst Du auch einen Brief mit Deiner gestalteten Münze im Museumsbriefkasten einwerfen. Alle Teilnehmer erwartet eine kleine Überraschung!

Anregungen zur Gestaltung findest Du z.B. in wikipedia unter "Keltisches Münzwesen" oder "Römische Währung". Auch die Kelten prägten bereits Münzen und nahmen sich v.a. die antiken griechischen Münzen zum Vorbild. Doch Du kannst auch einfach Deine eigenen Ideen umsetzen. Ich bin gespannt. Viel Spaß wünscht Euch Eure Jutta Göttel-Becker.

Seite 1 von 2

Kontakt

Museum im Stadtpalais Kirchheimbolanden
Amtsstraße 14
67292 Kirchheimbolanden
Tel.: 06352 / 401850
info@museum-kirchheimbolanden.de   
paedagogik@museum-kirchheimbolanden.de

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag, 14:00 Uhr – 17:00 Uhr

Für Schulklassen und Gruppen nach vorheriger Anmeldung täglich, auch am Vormittag.

 

 

Museumsflyer als PDF