Das gab es schon!

Ki - Ka - Ku im Museum am 07. Mai 2017

Sonntag, 7. Mai 2017, 15:30 Uhr
Ki- Ka – Ku im Museum
Tordieren – Schroten – Lochen. Kunstschmiedetechniken an Beispielen von Konrad Lawaldts Arbeiten.

Das Museum spielerisch kennen lernen mit dem Museumspädagogen. Ein Angebot für Kinder und ihre (Groß-)Eltern bei Kaffee und Kuchen.

Anmeldung bitte telefonisch: 0 63 52 / 40 18 50 oder per Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Begleitveranstaltung zu Sonderausstellung - Kunstschmiedetechnik

Sonntag, 7. Mai 2017, 15:30 – 17:00 Uhr
Begleitveranstaltung zur Sonderausstellung
Tordieren – Schroten – Lochen
Kunstschmiedetechniken an Beispielen von Konrad Lawaldt

Sonntags im Museum – da kann man viel sehen und lernen. Spaß macht dies besonders, wenn man dies mit Oma und Opa, den Eltern oder auch Freunden gemeinsam tun kann. Beim Ki – Ka – Ku ist es wieder einmal so weit. Begleitend zur der-zeitigen Sonderausstellung über den Kunstschlosser Konrad Lawaldt verrät der Museumpädagoge, was sich hinter diesen Begriffen verbirgt. Auch können alle Metallbearbeitungs-techniken selbst ausprobiert werden. Altersgemäße Arbeiten für „Jung und Alt“ gibt es und wie immer bei Ki – Ka – Ku; ebenso etwas zu essen und trinken.
Alle diejenigen, die mehr über den Kirchheimbolander Kunstschlosser erfahren und auch einen praktischen Eindruck von seiner Arbeit bekommen möchten, sind herzlich eingeladen.
 Um Anmeldungen per Telefon: 06352 / 40 18 50 oder per Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wird freundlich gebeten.

 

Ki - Ka - Ku : Kunstschmiedetechnik im Museum am 07. Mai 2017

Sonntag, 7. Mai 2017, 15:30 – 17:00 Uhr
Begleitveranstaltung zur Sonderausstellung
Tordieren – Schroten – Lochen
Kunstschmiedetechniken an Beispielen von Konrad Lawaldt

Sonntags im Museum – da kann man viel sehen und lernen. Spaß macht dies besonders, wenn man dies mit Oma und Opa, den Eltern oder auch Freunden gemeinsam tun kann. Beim Ki – Ka – Ku ist es wieder einmal so weit. Begleitend zur der-zeitigen Sonderausstellung über den Kunstschlosser Konrad Lawaldt verrät der Museumpädagoge, was sich hinter diesen Begriffen verbirgt. Auch können alle Metallbearbeitungs-techniken selbst ausprobiert werden. Altersgemäße Arbeiten für „Jung und Alt“ gibt es und wie immer bei Ki – Ka – Ku; ebenso etwas zu essen und trinken.
Alle diejenigen, die mehr über den Kirchheimbolander Kunstschlosser erfahren und auch einen praktischen Eindruck von seiner Arbeit bekommen möchten, sind herzlich eingeladen.
 Um Anmeldungen per Telefon: 06352 / 40 18 50 oder per Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wird freundlich gebeten.

 

Kostümführung am 06. Mai 2017

Samstag, 06. Mai 2017, 15:00 Uhr

Kostümführung

Mit der Fürstin Kammerzofe durch die Kleine Residenz

Treffpunkt. Museum im Stadtpalais

Anmeldung: Beate Hess, Alzeyer Str. 130, 67592 Flörsheim-Dalsheim, Telefon: 0 62 43 / 90 58 06

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zu Gast im Museum... Autorenlesung im Rahmen der Donnersberger Literaturtage am 05. Mai 2017

Freitag, 05. Mai 2017, 19:30 Uhr
Zu Gast im Museum…

Volker Gallé: Links des Rheins. Autorenlesung im Rahmen der Donnersberger Literaturtage

Kontakt

Museum im Stadtpalais Kirchheimbolanden
Amtsstraße 14
67292 Kirchheimbolanden
Tel.: 06352 / 401850
info@museum-kirchheimbolanden.de

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag von 14.00 - 17.00 Uhr, Montag geschlossen.

Für Schulklassen und Gruppen nach vorheriger Anmeldung täglich auch am Vormittag.
Kontakt per E-Mail: paedagogik@museum-kirchheimbolanden.de; per Telefon Di-So 14.00-17.00 Uhr

Museumsflyer als PDF