Kuratorenführung

Kuratorenführung

Sonntag, 27. Oktober 2019, 15.00 Uhr

Kurz vor dem Ende der Sonderausstellung "Expedition Custine und die Mainzer Republik" wird Dr. Mark Scheibe, der Kurator der Ausstellung "Expedition Custine" im Museum im Stadtpalais, die Besucher nochmals in die Zeit vor über 200 Jahren entführen und von eindrucksvolle Ereignissen unserer Vorväter und -mütter berichten.

Der Fürst von Nassau-Weilburg und Herr über Kirchheimbolanden hatte 1792 seine Not mit der Französischen Revolution: Gerade erst hatte der Revolutionsgeneral Custine sein Pfälzisches Territorium mit der Residenzstadt Kirchheimbolanden besetzt. Der Fürst zahlte 100.000 Gulden, so dass Custine ihn nicht auch noch in seiner Residenzstadt Weilburg aufsucht. Doch dem reichte das Schutzgeld nicht, musste er doch 20.000 Soldaten mit barer Münze bezahlen. Es begann eine turbulente und für die Menschen in der Rheinpfalz wenig glückliche Zeit, die mit der kurzlebigen Mainzer "Republik" endete.

Die Führung durch die Sonderausstellung ist kostenfrei. Eine Spende für die Stiftung Historische Kommission für die Rheinlande 1789-1815 wird aber gerne angenommen.

Kontakt

Museum im Stadtpalais Kirchheimbolanden
Amtsstraße 14
67292 Kirchheimbolanden
Tel.: 06352 / 401850
info@museum-kirchheimbolanden.de

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag, 14:00 - 17:00 Uhr

Für Schulklassen und Gruppen nach vorheriger Anmeldung täglich auch am Vormittag.
Kontakt per E-Mail: paedagogik@museum-kirchheimbolanden.de; per Telefon Di-So 14.00-17.00 Uhr

Museumsflyer als PDF