Das gab es schon!

Archiv

Hier finden Sie Informationen zu früheren Veranstaltungen, Sonderausstellungen oder Aktionen in chronologischer Reihenfolge.

Aktionstage in den Herbstferien 2020

 

Alte Handarbeits- und Handwerkskunst selbst ausprobiert!

Donnerstag, 22. Oktober, 9:00-12:00 Uhr, kreativer Vormittag für Mädchen und Freitag, 23. Oktober, 9:00-12:00 Uhr, kreativer Vormittag für Jungen

Wir werden verschiedene Handarbeitstechniken ausprobieren, mit Hammer und Säge arbeiten und ganz bestimmt für jede und jeden das passende Angebot finden. Eure Ideen und Anregungen sind wie immer willkommen. Materialkosten: 5,00 €

Anmeldungen sind bereits möglich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

KiMus: Der Ball ist rund - 50 Jahre Frauenfußball!

 

 

Freitag, 25.09.2020, 15:00 bis 16:30 Uhr

Warum begeistert das Fußballspiel so viele Menschen? - Wir finden es heraus!

Schon 1974 wurde eine Frau zur Tor-des-Monats-Schützin der ARD-Sportschau gewählt. Hättet Ihr das gewusst? Lasst Euch von noch mehr Wissenswertem überraschen!

Wie immer gibt es einen Kreativ-Workshop - nicht nur für Mädchen!

Die Materialkosten betragen 1,00 € pro Kind.

Bitte denkt auch an eine Maske.

Anmeldungen sind bereits möglich: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Gästeführung

Samstag, 24. Oktober 2020, 15:00 Uhr

Im Zeichen des Barocks durch Kirchheimbolanden
In der Blütezeit der Stadt, während des barocken 18. Jahrhunderts, leben der Landesfürst Carl Christian von Nassau-Weilburg und seine Ehefrau Caroline in ihrer Residenzstadt Kirchheim, dem heutigen Kirchheimbolanden. Fürstin Caroline von Nassau-Weilburg, eine Oranierprinzessin königlichen Geblüts stammte nicht nur aus reichem Hause, sie war auch klug und vor allem musikalisch … Die Gästeführerin Beate Hess eröffnet facettenreich spezielle Einblicke in das Leben der Landesherrin und in die damalige Zeit.

Startpunkt: Museum im Stadtpalais, Amtsstraße 14, 67292 Kirchheimbolanden
Dauer: 2 Stunden
Kosten 5,00 Euro pro Person
Treffpunkt und Anmeldung: Museum im Stadtpalais, per Telefon: 06352 / 40 18 50 (Dienstag – Samstag 14.00 – 17.00 Uhr) oder Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sonntagsführung zur Sonderausstellung

Sonntag, 16. August 2020, 15.00 Uhr

Mit dem Bezirkskantor die Orgel erkunden, hören und verstehen

Die meisten kennen den Prospekt einer Kirchenorgel. Wie das größte der Musikinstrumente funktioniert, wissen hingegen nur wenige. Aus welchen Elementen eine Orgel besteht und wie sie aufgebaut ist, zeigt u.a. die Sonderausstellung im Stadtpalais zum 275jährigen Jubiläum der STUMM-Orgel in der Paulskirche. Anhand eines funktionstüchtigen Orgelmodells der Orgelakademie Stade, die das besondere Exponat der Ausstellung bildet, ist es möglich, der Orgel näher zu kommen und sie zu verstehen. Warum, weshalb und mit welcher Intention Register gezogen werden, wie diese den Klang beeinflussen und anderes mehr, erläutert der Bezirkskantor, der das Instrument auch erklingen lässt, im Rahmen einer Sonntagsführung. Natürlich wird Martin Reitzig auch zum Geburtstagskind, der STUMM-Orgel in der Paulskirche, Rede und Antwort stehen.
Alle Interessierten sind herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen. Wegen der Begrenzung der Teilnehmerzahlen wird freundlich um Anmeldung gebeten: per Telefon (06352 / 401850) von Dienstag bis Samstag von 14-17 Uhr oder per Mail (info@museum-kirchheimbolanden,de).

Kontakt

Museum im Stadtpalais Kirchheimbolanden
Amtsstraße 14
67292 Kirchheimbolanden
Tel.: 06352 / 401850
info@museum-kirchheimbolanden.de   
paedagogik@museum-kirchheimbolanden.de

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag, 14:00 Uhr – 17:00 Uhr

Für Schulklassen und Gruppen nach vorheriger Anmeldung täglich, auch am Vormittag.

 

 

Museumsflyer als PDF