Aktuelle Veranstaltungen

Zu Gast im Museum ...

Freitag, 31. August 2018, 19:30 Uhr
Zu Gast im Museum …
der Donnersberger Literaturverein mit der Krimireihe
Kibo liest und lauscht Geschichte(n)
Autorenlesung mit Gina Greifenstein: „Sterben ist gar keine schlimme Sache ... wenn es andere trifft!“

Zur Autorin: Sterben ist gar keine schlimme Sache ... wenn es andere trifft!
Gina Greifenstein schreibt sehr erfolgreich Back- und Kochbücher. Genauso erfolgreich sind aber auch ihre Krimis. Ihre Lesungen, in denen sie ihre Kurzkrimis szenisch und in wechselnden Verkleidungen zum Besten gibt, sind definitiv ein Angriff auf die Lachmuskeln. Freuen Sie sich also auf unterhaltsame und kriminell-humorvolle Stunden mit der Autorin.
Gina Greifenstein ist gebürtige Unterfränkin. 1995 ist sie allerdings in der Südpfalz gestrandet, wo sie immer noch als freie Autorin von Kochbüchern und Kriminalromanen lebt und arbeitet. Ihre Backbücher bei Gräfe und Unzer sind Bestseller und in mehrere Sprachen übersetzt. Einer ständig wachsenden Leserschaft erfreuen sich ihre Pfalz-Krimis mit dem Ermittlerduo Paula Stern und Bernd Keeser. Ihr Roman „Der Traummann auf der Bettkante“ (Piper) war 2008 für den DELIA-Preis nominiert. Viele ihrer Kurzkrimis wurden in Anthologien veröffentlicht. Sie ist Mitglied bei den „Mörderischen Schwestern“ und im SYNDIKAT.

Mit der Fürstin Kammerzofe durch die Kleine Residenz

Samstag, 01.September 2018, 15:00 Uhr
Mit der Fürstin Kammerzofe durch die Kleine Residenz
Im historischen Gewand der höfischen Kammerzofe führt die Gästeführerin, Beate Hess, durch die nassau-weilburgische Residenz und eröffnet spezielle Einblicke in das Leben und Wirken der Landesherrin und Fürstin Caroline von Nassau-Weilburg, einer Oranierprinzessin königlichen Geblüts.
Treffpunkt: Museum im Stadtpalais, Amtsstraße 14, 67292 Kirchheimbolanden
Die Stadtführung dauert 1,5 – 2 Stunden und kostet 5 Euro pro Teilnehmer.

Zu Gast im Museum ...

Freitag, 28. September 2018,  19:30 Uhr
Zu Gast im Museum …
der Donnersberger Literaturverein mit der Krimireihe
Kibo liest und lauscht Geschichte(n)
Autorenlesung mit Andrea M. Schenkel: "Als die Liebe endlich war"

Zur Autorin: Andrea Maria Schenkel lebt in Regensburg. 2006 erschien ihr Debüt Tannöd, mit dem sie großes Aufsehen erregte. Der Roman wurde 2007 mit dem Deutschen Krimi Preis, dem Friedrich-Glauser-Preis und der Corine, 2008 mit dem Martin Beck Award für den besten internationalen Kriminalroman ausgezeichnet. Das Buch verkaufte sich über eine Million Mal, wurde in zwanzig Sprachen übersetzt und fürs Kino verfilmt. Für ihr zweites Buch Kalteis (2007) erhielt sie zum zweiten Mal in Folge den Deutschen-Krimi-Preis. Zuletzt erschienen Finsterau (2012) und Täuscher (2013).
Zum vorgestellten Buch schrieb Die Welt: "Bei Andrea Maria Schenkel werden auch die Nebenfiguren plastisch, bekommen eine Geschichte, eine Seele." Wie gut kennt man den Menschen, den man liebt und mit dem man sein Leben verbracht hat? Die Frage wird in der Lesunf beantwortet.

Zu Gast im Museum ...

Mittwoch, 17. Oktober, 2018, 15:30 Uhr
Zu Gast im Museum …
der Donnersberger Literaturverein mit der Krimireihe
Kibo liest und lauscht Geschichte(n)

Autorenlesung für Kinder zu den "Drei???" mit Christoph Dittert alias Christian Montillon
Darum geht es: Die drei ??? Seit über 50 Jahren begeistern die drei Detektive Justus, Peter und Bob Kinder - und auch Erwachsene, die vor allem den Hörspielen zum Einschlafen lauschen. Auch Christoph Dittert ist mit den Büchern und Hörspielen aufgewachsen und erfindet nun neue Geschichte um die Helden (nicht nur) seiner Kindheit. Was ist das Geheimnis dieser Welt rund um den Schrottplatz und um Rocky Beach? 2019 erscheint das 200. Buch um die drei ???, und auch dann werden die Abenteuer noch lange nicht auserzählt sein.

Zu Gast im Museum ...

Mittwoch, 17. Oktober, 2018, 19:30 Uhr
Zu Gast im Museum …
der Donnersberger Literaturverein mit der Krimireihe
Kibo liest und lauscht Geschichte(n)
Autorenlesung für Erwachsene zu Perry Rhodan mit Christoph Dittert alias Christian Montillon

PERRY RHODAN
Mit Superlativen muss man nicht geizen, wenn es  um die längste jemals erzählte fortlaufende Geschichte der Literaturgeschichte geht. Der Weltraumheld Perry Rhodan zeigt sich seit fast sechzig Jahren unverwüstlich und startet bald in sein 3000. Abenteuer. Die Geschichte der Menschheit in der Zukunft, die Verbindungen mit zahllosen Welten und Galaxien, fesselt Leser immer wieder. Ist es tatsächlich so schwer, einen Einstieg in diese "unendliche Geschichte" zu finden, wie man angesichts dieser Dimensionen vermuten mag? Christoph Dittert sagt: "Nein", und vielleicht kann er es an diesem Abend beweisen ...
Zum Autor: Der Germanist und Autor lebt in der Pfalz bei Grünstadt. Er hat inzwischen eine Menge Bücher geschrieben. Wenn er nicht gerade neue Abenteuer über „Die drei ???“ zu Papier bringt, schreibt er an der Weltraumgeschichte um „Perry Rhodan“ weiter; seit über zehn Jahren mittlerweile. Ideen sammelt er überall im Alltag auf, wenn er Menschen sieht, Dinge erlebt oder von verrückten Sachen hört. Und wenn er gar nicht mehr weiterweiß, geht er ins Kino. "Das hilft immer".

Seite 2 von 2

Kontakt

Museum im Stadtpalais Kirchheimbolanden
Amtsstraße 14
67292 Kirchheimbolanden
Tel.: 06352 / 401850
info@museum-kirchheimbolanden.de

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag von 14.00 - 17.00 Uhr, Montag geschlossen.
Für Schulklassen und Gruppen nach vorheriger Anmeldung täglich auch am Vormittag.
Kontakt per E-Mail: info@museum-kirchheimbolanden.de; paedagogik@museum-kirchheimbolanden.de; sebastian.kreisel@alzey.de bzw. per Telefon 06731/498 896 und 06731/ 499 713.

Das Museum ist an den Feiertagen im Mai geöffnet
10. Mai (Christi Himmelfahrt)
20./21. Mai (Pfingsten)
31. Mai (Fronleichnam)

Museumsflyer als PDF

Veranstaltungen als PDF